Aktuelles zu Awards und der Motivation als Hochzeitsfotografin

Aktuelles zu Awards und der Motivation als Hochzeitsfotografin

Ganz Aktuell: das Thema Awards, meine Motivation als Hochzeitsfotografin – und was ist das alles überhaupt oder macht das mit mir?

Also eigentlich wollte ich schon längst Euch hier im Blog mal wieder mit zu einer Hochzeitsreportage nehmen, und da sind auch verschiedene sogenannte „real weddings“ (wie immer bei mir) in Vorbereitung. Aber wie immer, die Zeit fehlt aktuell! Und dann kommt dieser Tag heute und es jagt ein persönliches Fotografen-Highlight das nächste. So steht spontan meine neusten Awards auf dem Programm und ich berichte Euch, was das für einen Einfluss auf meine Motivation als Hochzeitsfotografin zu tun hat.

Right On! Feature bei fearless photographers

Aber lassen wir es doch schön chronologisch. Die erste Überraschung des Tages ist gar kein Award, sondern ein Feature. Jeden Dienstag gibt eine kleine, aber feine Zusammenstellung aus den aktuellen Bildern der fearless photographers. Schaut doch da mal rein: Right on!

Hochzeitsfotograf_lumoid_Photo_Nadine_Lotze_standesamtliche_Trauung_Bueckeburg_feature_fearless_photographers_right_on

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und ich freue mich sehr, mit einem ganz „frischen“ Bild aus der tollen standesamtlichen Hochzeit von Carolin und Patrick in Bückeburg dabei zu sein. Denn nach der Trauung gab es einen  gechillten Nachmittag im eigenen Garten vor der großen Partysause. Und man kann gut erahnen, was die Mädels für einen Spaß auf der Schaukel hatten.
Ich arbeite also weiter daran, dieses „Gefühl fearless Award“ zu erleben – mein toller Kollege und Hochzeitsfotograf aus England Rich Howman hat es uns bei seinem Vortrag auf der fearless conference 2019 wie folgt beschrieben: fearless conference Aachen 2019
…da brauche ich wohl nichts weiter mehr zu sagen, haha.

2 Awards Masters of German Wedding Photography

Kaum habe ich mich darüber gefreut kam schon die Meldung eines befreundeten Kollegen rein: zwei Bilder von mir haben einen Award in der aktuellen Runde der Masters of German Wedding Photography gewonnen. Zwei direkt? Das ist ja abgefahren.

Hochzeitsfotograf_lumoid_Photo_Nadine_Lotze_freie_Trauung_Boho_Gut_Hermeshof_Rommerskirchen_Award_Masters_of_German_Wedding_Photography

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bild vom sichtlich gerührten Brautvater beim Einzug zur wundervollen freien Trauung auf dem Gut Hermeshof in Rommerskirchen kennt Ihr schon aus der Slideshow in meinem Blog. (…ansonsten kann man HIER nochmal die Highlights dieser Hochzeit sehen).
On top gab es dann noch einen ganz spontanen Moment während ich Braut Nina und ihre Mädels nach der standesamtlichen Trauung im Schloss Heeren in Kamen ablichtete.

Hochzeitsfotograf_lumoid_Photo_Nadine_Lotze_standesamtliche_Trauung_Schloss_Heeren_Kamen_Award_Masters_of_German_Wedding_Photography

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Ergebnisse der Runde findet Ihr im Übrigen hier: Masters of German Wedding Photography Runde 17

 

4 Awards Wedding Photojournalists Asscociation

Und wenn man denkt, doller kann es ja nun eigentlich nicht mehr werden für den heutigen Tag, so irrt man. Da kamen noch mal eben sage und schreibe 4 Awards bei der WPJA mit dazu. Ihr sagt jetzt „..abgefahren!“? Ja, aber sowas von. Willkommen in meiner Welt heute!

Hochzeitsfotograf_lumoid_Photo_Nadine_Lotze_standesamtliche_Trauung_Bueckeburg_Rathaus_Award_WPJA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochzeitsfotograf_lumoid_Photo_Nadine_Lotze_freie_Trauung_Kokerei_Hansa_Dortmund_Award_WPJA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochzeitsfotograf_lumoid_Photo_Nadine_Lotze_Hochzeit_Nordkirchen_Zollverein_Oldtimerbus_Award_WPJA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochzeitsfotograf_lumoid_Photo_Nadine_Lotze_Hochzeit_Casino_Zeche_Zollverein_Essen_Award_WPJA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dabei waren ganz aktuelle Bilder verschiedenster Locations: die Kokerei Hansa in Dortmund, eine heiße Fahrt im Oldimerbus vom Schloss Nordkirchen aus, der historische Rathaussaal in Bückeburg sowie ein paar „sparkling moments“ zum Eröffnungstanz im Casino der Zeche Zollverein in Essen.
Alle Bilder dieser aktuellen WPJA Runde gibt es hier zum Stöbern – Wedding Photojournalist Association v12

Meine Motivation als Hochzeitsfotografin und warum das für Euch wichtig ist

Wieso mich das nicht nur aufgrund der Anzahl, die ja schon echt unglaublich ist, besonders freut?
Weil ich an mir und meiner Fotografie arbeite, mich regelmäßig weiterbilde und dies in den letzten zwei Jahren vor allem intensiver im Bereich Reportage. Ich möchte Eure Hochzeit festhalten, wie sie wirklich ist, ohne das Besondere dabei aus dem Auge zu verlieren. Denn dieser Tag ist einfach einmalig und hat es bei all Eurer Mühe verdient, nicht „irgendwie geknipst“ zu werden. Denn es gibt ihn, diesen schmalen Grat zwischen photojournalistischer Arbeit und ästhetischen Bildern. Für mich ist es nicht nur ein Job, mindestens 100% für meine Kunden zu geben. Nein, ich möchte auch für mich selbst wirklich IMMER das beste Ergebnis aus dem Tag und den gegebenen Möglichkeiten herausholen. Hey, ich bin eben Perfektionistin – es geht nicht anders!

Und nun fragt Ihr Euch sicher, ob ein Fotograf ohne Awards und diese ganzen „Kürzel-Organisationen“ ein schlechterer Fotograf ist? Nein, dies ist er natürlich nicht.

Es ist schon eine ganz besondere Art von Foto, das Award-Chancen hat – und zudem sind Jury-Entscheidungen, auch wenn es auf internationaler Ebene ist, immer etwas absolut Subjektives (jede Organisation hat da auch sein eigenes System der Bewertung). Dennoch ist es für mich persönlich ein besonderer Anreiz, dort mitzumachen – und ich danke all meinen Kunden, die mir durch das Vertrauen in meine Veröffentlichung erst sogar die Möglichkeit dafür schaffen. Aktuell (vielleicht sehe ich es in ein paar Jahren anders, who knows) ist es mein persönlicher Kick, um für meine Brautpaare noch aufmerksamer, noch kreativer, noch besser zu sein. Vielleicht hinkt der Vergleich, aber kennt Ihr das Gefühl, wenn Ihr von den Bundesjugendspielen unbedingt mit einer Ehrenurkunde nach Hause kommen wolltet? Ja genau, so ist das!

Nun bin ich etwas ausführlicher geworden, aber wenn IHR dadurch ein besseres Bild von meiner Arbeit, meiner Motivation und meiner Art der Fotografie bekommen habt, dann hat es sich absolut gelohnt. Ihr wollt genau mich als Hochzeitsfotografin für Eure Hochzeit oder Eure destination wedding? Dann schreibt mir HIER – ich freue mich auf Euch und Eure Zeilen!

Share post:

  • /

Comments ( 2 )

  • Marie Julie

    Du hast es so verdient! Man sieht die Mischung aus Herzblut, Intuition und Köpfchen. Es sind und bleiben die besten Hochzeitsfotos, die wir uns wünschen konnten.

    • lumoid

      …kann es ein schöneres Feedback einer ehemaligen Braut geben? NEIN!

      Ganz lieben Dank dafür und für Euer Vertrauen in meine Arbeit und mich. Das bedeutet mir viel.

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen